www.bad-kleinen-info.de

Bad Kleinen Geschichte Historisches und Zeittafel

Blick auf Bad Kleinen

Bad Kleinen Geschichte und Historisches

Ersterwähnung

Bad Kleinen wurde 1178 zum ersten Mal erwähnt, und das in einer Urkunde des Papstes Alexander III.. 2003 wurde in Bad Kleinen die 825 jährige Ersterwähnung gefeiert.

Eisenbahn

Bad Kleinen errang an Bedeutung als der Groß Herzog von Schwerin die Eisenbahn nach Bad Kleinen verlegen ließ, er wollte nicht das die Bahn die Luft in Schwerin mit denn Abgasen verschmutzt. 
1848 wurde die Eisenbahn Line von Wismar nach Schwerin über Bad Kleinen in betrieb genommen. 1850 ging die zweite Hauptstrecke ans Eisenbahn Netz, sie verkehrte zwischen Kleinen und Rostock.
Die Eisenbahnstrecke zwischen Güstrow und Strasburg ging 1867 ans Schienennetz so errang Kleinen eine größere Bedeutung als Wismar, Schwerin und Rostock.

Bahnhof Bad Kleinen     Ansicht vom Bahnhof

Mühlenwerke und Mühle Bad Kleinen

ehemalige Wasserheilanstalt     ehemalige Wasserheilanstalt
            ehemalige Wasserheilanstalt  
Zeittafel
1178 Ersterwähnung des Dorfes, in einer Urkunde in der Papst Alexander III. die   Zugehörigkeit zum Bistum Schwerin erklärte
1547 Herzog Johann Albrecht II. von Mecklenburg läst denn Wallensteingraben erbauen
1656 Zu dieser Zeit hatte Kleinen eine Einwohner Zahl von 34 und es existierten fünf Bauernstellen
Anf. 19. Jh. Hatte das Dorf schon 117 Einwohner und es gab 6 Bauerhöfe, Schule, Gastwirtschaft und andere Gebäude
1848 Kleinen wird Eisenbahnstation, dadurch werden Kaufleute und Bahnmitarbeiter angelockt sich in Kleinen  niederzulassen
1862 Wasserheilanstalt wir gebaut
1887 Gaststätte "Waldeck" wird erbaut
1890 Dorf erhält eigene Poststation und hat schon 367 Einwohner
1895 Schloss Wiligrad wird erbaut
1896 Eiertunnel wird errichtet
1914 Bau der Mühle
1914 Der Ort erhält die Bezeichnung "Bad" und entwickelt sich zu einen Ort der für viele Touristen ein Ausflug wert ist
1927 Die "Diana" - Apotheke wird errichtet (sie ist bis heute erhalten) und die Einwohnerzahl ist auf 490 gestiegen
1938 926 Einwohner
1945/46 Bodenreform
1948 Mühlenwerke werden enteignet
1950 Es leben jetzt 3442 Einwohner auf 23,43 km2
1989 3548 Einwohner
1993 Auf dem Bahnhof Bad Kleinen werden bei einen Anti-Terroreinsatz, der Terrorist Wolfgang Grams und der
        GSG-9-Beamte Michael Newrzella erschossen
2003 3890 Einwohner
2003 825-Jahr-Feier

Schloss Wiligrad in Wiligrad
             das 1895 erbaute Schloss Wiligrad